• Slideshow - Historie
  • Slideshow - Historie
  • Slideshow - Historie

Developed by jtemplate

Historie der Rosenberg-Gruppe

Die ersten Jahre

1981
Gründung der Rosenberg Ventilatoren GmbH in Künzelsau
1983
Gründung der ersten ausländischen Niederlassungen:
» Rosenberg-France (Airpro) in Lyon
» Rosenberg-Niederlande in Den Dolder
1986
Gründung von Airtecnics in Barcelona (Spanien)

Neue Herausforderungen

1987
Produktion von Kastenklimageräten startet in Künzelsau
1990
Produktion von Außenläufermotoren startet in Künzelsau
1991
Produktion von Riementriebventilatoren startet in Waldmünchen (BavAiria)
1992
Rosenberg-Italia (San Vito) startet die Produktion von Trommelläufern

Wachstum in Europa

1993
Produktion von handgewickelten Statoren startet in Klenci (Tschechien)
1994
Kauf des französischen Ventilatorenherstellers ECOFIT mit Sitz in Vendôme
1995
Produktion von Kastenklimageräten startet in Tokodaltaro (Ungarn)
1998
Eröffnung der russischen Vertriebsbüros in Moskau, St. Petersburg und Novosibirsk
1998
Ausbau der Kastenklimageräteproduktion in Ungarn auf 10.000 m² Produktionsfläche
speziell für den osteuropäischen Markt
2001
Start einer Produktionslinie für Kastenklimageräte in Glaubitz bei Riesa (Deutschland)
2002
Kauf des französischen Ventilatorenherstellers ETRI über die Tochter ECOFIT
» eigene Niederlassung in Charlotte (USA): Etri Inc. wird zu Rosenberg USA Inc.

Globalisierung

2003
Gründung von 100% Tochtergesellschaften
» Melbourne (Australien)
» Shanghai (China)
2004
Vertriebsbüros in Dubai und Kiev:
» Rosenberg Middle East für den arabischen Markt
» Rosenberg Ukraina
2005
Entwicklung und Produktion von Motoren mit EC-Technologie
2006
Erweiterung des Geschäftsfeldes "Klimatechnik"
» Übernahme der ROX Lufttechnik GmbH in Weitefeld (Deutschland)
» Neustart der ROX Klimatechnik GmbH
2008
Zertifizierung der Kammerprüfstände in Künzelsau durch den TÜV-SÜD
2010
Einweihung der neuen Gießerei und Stanzerei in Medzev (Slowakei)
2011
Einweihung der neuen Produktionshalle (4.400 m²) in Künzelsau
2012
Einweihung einer weiteren Produktionshalle in Klenci (Tschechien)